• BETR 2 small
  • DSC 0264 1200
  • BETR 4 small
  • DSC 0313 1200
  • IMG 1550 1200
  • BETR 1 small
  • BETR 3 small

Betriebshistorie

 

1954 begann Ignaz Grinschgl nach Lehrjahren in der Schweiz und der Schulausbildung an der Obst- und Weinbauschule in Klosterneuburg in Stainz auf Pachtflächen in Stainz mit dem Anbau von Erdbeeren, Kartoffeln etc.

1958/59 wurde durch Kauf auf Kredit die sog. „Bürglerhube“, der derzeitige Standort in Frauental erworben. Auf diesen Eigenflächen konnten erstmals längerfristige Apfelplantagen, damals noch auf der Unterlage EM7, sowie Baumschulkulturen gepflanzt werden.

1964 Bau einer Betriebshalle in Beton/Ziegelbauweise um Jungobstbäume sicher und ohne Wild- und Frostschäden überwintern zu können.

Mitbegründung der Steirischen Beerenobstgenossenschaft (STBOG) durch Ignaz Grinschgl. Ziel war die Förderung und Vermarktung des Steirischen Beerenanbaus. In dieser Zeit der Gründung waren besonders Schwarze, sowie etwas später rote Ribisel (Johannisbeeren gefragte Ware. In den 1990er Jahren wurde die Johannisbeerkultur dann weitgehend von dem „Schwarzen Edelholunder“ abgelöst. Diese industriell genutzte Frucht (Farbstoffproduktion) ist heute in der Steiermark nach dem Apfelanbau die zweitwichtigste Obstkultur.

1974 Der Betrieb siedelt komplett an die Bundesstraße, die Verkaufsanlage sowie eine der ersten „Schattenhallen“ in der Steiermark werden errichtet.

1982 Bau einer zweiten Betriebshalle in Stahl/Ytong Konstruktion. Die Halle dient auch der Überwinterung für Obstgehölze, beinhaltet eine Werkstatt und Aufenthaltsräume für die Belegschaft.

1990 Erweiterung und Vergrößerung des Freiverkaufsgeländes.

1994 Sohn Jörg Grinschgl tritt in den Betrieb ein. Gründung der Firma Grinschgl Gartengestaltung als Einzelunternehmen

1997 Erste Containerflächen werden mit wassersparender „Fließmattenbewässerung“ angelegt. Bei dieser Bewässerungsmethode steht der Pflanzcontainer auf einem durchnässten Vlies und wird von unten her bewässert. Durch eine so trockene Topfoberfläche wird der Unkrautwuchs reduziert bei gleichzeitiger Einsparung von bis zu 85% wertvollen Gießwassers.

1998 Im Gartencenter wird ein überdachter Umgang in Leimholz/Plexiglaskonstruktion sowie Hoffläche errichtet um den Kunden auch bei schlechter Witterung einen entspannten Einkauf zu ermöglichen.

2004 Umgründung in die Grinschgl GmbH, Gartencenter und Gartengestaltung als Ausführenden- sowie Handelsbetrieb. Die Baumschule Grinschgl ist parallel dazu der Landwirtschaftliche Produktionsbetrieb für Baumschulpflanzen sowie einem Obstbaubetrieb mit knapp 4 Hektar Kulturheidelbeeren die über den Obstgroßhandel als Frischware vermarktet werden.

2006 Weitere Vergrößerung der Überdachungen sowie Freiflächen.

2008 Errichtung eines ca. 5000m³ fassenden Bewässerungsteiches zur Speicherung von Gießwasser. Sämtliche Dach- und Hofflächenwässer werden dabei aufgefangen und können auch lange Dürreperioden (so wie z.B. 2013) problemlos überbrücken ohne dabei auf wertvolles Trinkwasser zurückgreifen zu müssen.

Stolz sind wir auch auf einen nahezu geschlossenen Kreislauf, wo Überwässer von Containeranlagen wieder aufgefangen und nochmals der Bewässerung zugeführt werden können. So gelangen zum Beispiel keine Düngemittel in die Umwelt.

2012 Errichtung einer ca. 400m² großen Lager- und Maschinenhalle in Holzkonstruktion. Wir sind so in der Lage Humuserde trocken zu lagern und unabhängig von feuchter Witterung so für Gartenanlagen immer zu Verfügung zu haben.

2013 Beitritt zur Baumschulgruppe „Südost“. Nach Auflösung der Einkaufs- und Werbegemeinschaft „Baum & Strauch“ tritt die Grinschgl GmbH der Baumschulgruppe „Südost“ bei.

2012-2014 Containeranlagen werden laufend erweitert. Alle Töpfe werden einzeln durch sog. „Tropfschläuche“ zielgenau bewässert. Durch diese Methode kann wiederum wertvolles Gießwasser eingespart werden, Dünger landet genau im Topf wo er hingehört und nicht in der Umwelt.

Durch die Topfkultur ist es z.B. bei Obstgehölzen und auch bei großen Zierbäumen möglich die Pflanzen ganzjährig auszusetzen, als fast unabhängig von der jeweiligen Jahreszeit völlig flexibel für Ihre Bedürfnisse.

 

Wir produzieren für Sie ein breites Pflanzenangebot selbst, und können so viele Kundenwünsche prompt erfüllen...

Baumschule Grinschgl

 

 

Drucken E-Mail

GRINSCHGL GARTENWELTEN

Grinschgl GmbH

Stainzerstraße 8, A-8523 Frauental 

Tel: +43 (0)3462 2025

www.grinschgl.at | service@grinschgl.at  

Logo Grinschgl white

Jubileum 60 Grinschgl

© 2017 Gartenwelten Grinschgl                                                                                                                                                                                          Gartenzeitung link